Authentisch werden - Stehe zu DIR & DEINEN Werten

Sei authentisch, sei Du selbst, zeige Dein wahres Gesicht, stehe zu Dir und Deinen Werten – Wer hat diese Floskeln nicht schon einmal gehört. Floskeln? Ja, genau. Denn wenn wir genau hinsehen, verstehen und sehen wir, dass in Wirklichkeit fast keiner möchte, dass wir wirklich wir selbst sind, dass wir zu uns stehen. Mal ganz davon abgesehen, dass Du und ich doch meist gar nicht wissen, wer wir WIRKLICH sind. Wie denn auch, denn wir werden täglich durch die Medien geprägt, die Gesellschaft, die Familie, Freunde, Bekannte, Arbeitskollegen usw. Jeder wirkt auf uns ein und beeinflusst uns auf seine Art. Jeder der Menschen, mit denen Du zu tun hast möchte, dass Du ihm ähnlich bist, seiner Meinung bist, ihn bestätigst und vor allem, dass Du ja nicht besser bist als er. Natürlich wird niemand zugeben, dass er neidisch darauf ist, dass Du einen Partner hast und er nicht, dass Du einen „besseren“ Job hast oder mehr verdienst als er, gesünder, hübscher, schlauer bist, vielleicht sogar auf gesellschaftliche Regeln pfeifst und „dein Ding“ machst.

Was hat das jetzt damit zu tun, dass Du zu Dir und Deinen eigenen Werten stehen solltest?

Selbstwert – Was bist Du Dir SELBST wert?

Zum Thema Selbstwert gibt es unzählige Bücher, Blogbeiträge, YouTube-Videos usw., doch habe ich den Eindruck, dass es bei den meisten Menschen trotz der Beschäftigung mit diesem wichtigen Thema nicht klick macht, sie erkennen ihren eigenen (WAHREN) Wert einfach nicht und lieben sich (ihren Lebensumständen nach zu urteilen) auch nicht – im Gegenteil. Es ist also anscheinen ganz egal wie viel sie lesen, wie viele Selbstliebeseminare sie besuchen oder wie spirituell und selbstannehmend und sogar selbstlos sie werden. Der Selbstwert stagniert auf einem ungesunden statt gesunden Level und die meisten Menschen fühlen sich eher wertlos statt wertvoll. Aber warum ist das so?