In meinen Coachings sowie auch über Facebook, Instagram, YouTube und auch per E-Mail erhalte ich ganz oft die Frage, ob es denn möglich sei, die Erwartungen anderer Menschen zu erfüllen (Ich übersetze: Niemanden zu verärgern und deswegen abgelehnt zu werden – Ja, das meine ich genauso!) und zeitgleich authentisch zu sein und somit seinen EIGENEN Weg zu gehen? Die Antwort ist sowohl JA als auch NEIN – denn es kommt auf den Blickwinkel, den betreffenden Lebensbereich, Deine Ziele sowie auch die individuelle Situation an. Verwirrt? Dann entwirren wir das Ganze doch mal!

Du bist NICHT auf der Welt, um ANDERE glücklich zu machen!

Widmen wir uns zunächst einmal dem Teil, den ich ganz klar mit NEIN beantworte. Um es direkt auf den Punkt zu bringen: Du bist NICHT dazu da, nach den Erwartungen anderer Menschen zu leben und sie zu erfüllen (zu den Ausnahmen kommen wir noch). Wenn es darum geht, wie Du persönlich leben möchtest, was Dir wichtig ist, wie Du sein und was Du auf der Welt hinterlassen möchtest, dann ist es - vollkommen unabhängig von der Meinung anderer – Dein Geburtsrecht, es nach Deinen individuellen Bedürfnissen, Werten, Vorstellungen sowie Sehnsüchten zu tun. Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich und wenn Du als Vorbild vorangehst, Dir also selbst erlaubst, Deinen eigenen, authentischen Weg zu gehen und somit Deine einzigartige Persönlichkeit zu entfesseln, dann erlaubst Du es passiv bzw. unbewusst auch anderen, auch wenn sich Dein Umfeld oder die Gesellschaft über Deine Art zu leben oder vielleicht sogar Deinen Lebenswandel wundern und diesen ablehnen wird.

Wie Du Deine Lebensbereiche gestalten möchtest ist also ganz alleine Deine Sache, denn Du bist der einzige Mensch, den Du glücklich machen kannst, um dann auch andere Menschen - die allerdings zu Dir passen sollten - inspirieren und bereichern zu können. Ich schreibe bewusst nicht glücklich, denn alle Gefühle und Emotionen entstehen in uns selbst, so können wir in Wahrheit niemand anderen glücklich machen (das würde hier jetzt aber den Rahmen sprengen). Wenn Du also herausgefunden hast, wie Du Deine Beziehungen, Deine Berufung, Deine Gesundheit, Deine Freizeit sowie Deine persönliche Entwicklung gestalten möchtest, liegt ganz allein in Deiner Hand und niemand anderes hat das Recht, Dich in diesen Zielen, die es Dir ermöglichen, authentisch und erfüllt zu leben, zu behindern. Wenn das passiert, dann verstehe, dass vor allem nahestehende Menschen Dich deswegen von Deinem „Sinneswandel“ oder Deinem Weg abhalten möchten bzw. Dich aufgrund dessen ablehnen, weil sie Angst haben, Dich zu verlieren oder keine Rolle mehr in Deinem Leben zu spielen, da Du sie ja selbst ablehnst und ablehnen könntest, wenn Du merkst, dass sie nicht (mehr) zu Dir passen oder Dir im Weg stehen. Zudem zeigst Du dadurch, dass Du entschlossen und selbstbestimmt durch Dein Leben gehst und Du selbst bist, Deinem Umfeld sowie der Gesellschaft im Allgemeinen auch auf, dass es auch für sie möglich ist, etwas an ihrem Leben zu verändern und sich zu entfesseln.

Wie eingangs erwähnt, wirst Du früher oder später als Vorbild wahrgenommen und ermutigst dadurch auch andere Menschen dazu, aufzuhören, sich zu verbiegen sowie sich privat UND beruflich zu verwirklichen. Anfangs allerdings entsteht oftmals zunächst einmal Wut darüber, dass sie durch ihre Ängste gehen und sich etwas „rausnehmen“ – das ist völlig normal und auch nur menschlich. Wenn Du ehrlich bist, dann kennen wir das selbst, vor allem am Anfang unserer persönlichen Entwicklungsreise. Also verstehe, dass die Ablehnung IMMER garantiert ist und starte durch. Wenn Dir z.B. Nudeln nicht schmecken, lehnst Du diese im wahrsten Sinne des Wortes auch ab, das gehört zum Leben dazu. Finde also erst einmal heraus, WER Du bist und WAS Du willst und freue Dich auf Deine Transformation sowie den Entwicklungsschmerz, um das Leben Deiner Träume zu leben. Gerne unterstütze ich Dich dabei, melde Dich dazu gerne bei mir!

Warum Du IMMER die Erwartungen anderer erfüllen müssen wirst!

Jetzt haben wir uns zunächst mal angesehen, warum es Dein Recht ist, Deinen eigenen Weg zu gehen, um glücklich und erfüllt zu leben sowie Dich mit Menschen zu umgeben, die zu Dir passen (Hierzu habe ich schon Blogbeiträge geschrieben sowie Videos und Podcasts aufgenommen – stöbere dazu gerne auch in der Rubrik „Medien“). Nun schauen wir uns an, warum Du dennoch NIEMALS drumherum kommen wirst, die Erwartungen anderer Menschen zu erfüllen.

Lass es uns an einigen, Beispielen analysieren und bitte pass jetzt ganz genau auf: Du möchtest eine partnerschaftliche, romantische oder freundschaftliche Beziehung zu einer anderen Person aufbauen. Wie funktionieren denn Beziehungen? Sie funktionieren indem man sich gegenseitig bestätigt, anerkennt, liebt und in den wichtigsten Aspekten einer Meinung ist – man geht sozusagen gemeinsam in eine Richtung. Wie liebt oder bestätigt man sich denn oder warum? Der Grund jemand anderen zu lieben oder zu bestätigen ergibt sich aus unserem Ziel, durch eine Beziehung Unterstützung zu erfahren und Anerkennung. Wir möchten uns auf jemanden verlassen, uns ein leichteres, wärmeres, geselligeres Leben gestalten. Im Grunde genommen entspringt alles was wir  für andere tun oder ihnen geben aus der Motivation heraus, uns richtig zu fühlen und somit das Gefühl der Selbstliebe verstärken zu können. Niemand kann uns in Wahrheit lieben, wir spüren es nicht wirklich, wir erzeugen das Gefühl selbst – vor allem durch Handlungen, Worte und Gesten einer anderen Person, die uns dadurch signalisiert, dass sie unsere Werte, Ziele sowie Wertanschauungen teilt. Was sagt uns diese lange Ausführung? Sie sagt uns, dass wir, um eine gesunde und glückliche Beziehung zu einer anderen Person aufzubauen, die Erwartungen dieser erfüllen müssen und sie umgekehrt auch unsere, sonst „lieben“ wir uns nicht. Auch wenn ein Partner uns enttäuscht, „lieben“ wir nicht mehr ihn, denn er hat uns ja dadurch vielleicht verletzt. Nein, wir lieben die Vorstellung, die wir von ihm haben, die aus der Zeit resultiert, als er unsere Erwartungen noch erfüllt hat.

Dies kannst Du auf alle Lebensbereiche übertragen, denn überall haben wir mit Menschen zu tun, deren Erwartungen wir erfüllen MÜSSEN. Auch wenn Du in den Supermarkt gehst, musst Du schon die Erwartung des Besitzers erfüllen und für die Waren zahlen. Wenn Du auf die Arbeit gehst, musst Du die Erwartung Deines Vorgesetzen erfüllen. Wenn Du selbständig bist, musst Du die Erwartungen Deiner Kunden erfüllen. Wenn Du ins Fitnessstudio gehst musst Du Regeln einhalten – alles Erwartungen. Es gibt also Erwartungen, die Du zwingend erfüllen musst, um Dir nicht zu schaden, sei es, um Deine Ziele in den betreffenden Lebensbereichen zu erreichen oder, um nicht verhaftet zu werden (grins). Und auch wenn Du Dich komplett von der Welt abschotten und im Wald leben würdest, so müsstest Du Dich dennoch den Spielregeln der Natur unterwerfen und Du stellst immer auch Erwartungen an Dich selbst, sonst könntest Du nicht überleben. Wenn Du also sowieso um die Erfüllung gewisser Erwartungen nicht herumkommst, wäre es dann nicht sinnvoller, dies zu akzeptieren? Natürlich hast Du immer einen gewissen Spielraum. Du DARFST z.B. darüber entscheiden, wo Du arbeitest, wo Du einkaufst, mit wem Du privat UND beruflich zu tun hast etc. Und hier ergibt sich Dein riesengroßer Handlungsspielraum!

Du kannst nicht entscheiden OB, dafür aber WESSEN Erwartungen Du erfüllst

Fassen wir also zusammen: Du DARFST Du selbst sein und Deinen EIGENEN Weg gehen, um authentisch und glücklich zu leben – das ist Dein Geburtsrecht! Du darfst Dir Dein Leben nach Deinen Wünschen kreieren, denn jeder ist für sich selbst verantwortlich und seine Glückes Schmied. Dies gilt auch für Menschen, die Dich für diese Entfesslung Deiner Persönlichkeit kritisieren und ablehnen werden, denn das tun sie wie gesagt aus Angst. Die Angst wird jedoch vergehen und Du wirst sie früher oder später inspirieren, ob sie es wahrnehmen oder nicht. Es ist in diesem Punkt also nicht IMMER möglich, authentisch zu sein UND die Erwartungen anderer Menschen zu erfüllen, denn entweder sie verstehen Dich und Du kannst sie überzeugen oder eben nicht. Und wenn nicht bedeutet dies nichts anderes, als das sie (derzeit) nicht Deine Zielgruppe sind und nicht zu Dir passen. Ablehnung ist nämlich garantiert, denn wir lehnen ständig Meinungen, Handlungen oder sogar Dinge ab. Da wir niemals verhindern können, Erwartungen anderer zu erfüllen, macht es Sinn, es uns so erträglich wie es geht zu machen. Also wähle gezielt Menschen, Institutionen, Unternehmen, Wohngegenden etc. aus, deren Erwartungen bzw. Erwartungshaltungen sowie Regeln Du gerne erfüllst oder die zumindest keinen emotionalen Widerstand in Dir auslösen. Dies ist vor allem in den Lebensbereichen Beziehungen sowie Berufung elementar wichtig, denn darauf baut ein großer Teil unserer Selbstverwirklichung auf (Liebesbeziehungen, Freundschaften, Traumberuf etc.) – sei es auch „nur“ die wichtigste Beziehung, die es gibt und zwar die Beziehung zu Dir selbst.

Ich hoffe, ich konnte etwas Licht ins Dunkle bringen. Sehe Dir dazu bei Zeiten gerne den dazugehörigen Livetalk aus meiner Facebookgruppe auf YouTube an oder trete super gerne direkt der Gruppe bei (Facebook ist auf der Website verlinkt), wenn auch Du Deine einzigartige Persönlichkeit entfesseln und gemeinsam mit anderen zielstrebigen sowie motivierten Frauen Deinen EIGENEN Weg gehen möchtest. Wenn Du Fragen dazu hast und möchtest, dass ich persönlich Dich kostenfrei im Rahmen Deines privaten Beratungsgesprächs dabei unterstütze, authentisch zu leben und Dich nicht von der Angst vor der Ablehnung anderer aufhalten lassen möchtest, dann bewerbe Dich noch heute für Dein kostenfreies Beratungsgespräch bei mir.

Ich freue mich schon sehr darauf, Dich kennenzulernen.

Hab noch einen schönen Tag und pass auf Dich auf,

 

 

Authentich sein UND die Erwartungen anderer erfüllen?!⚜️- Podcast Folge #33 Authentich sein UND die Erwartungen anderer erfüllen?!⚜️- Podcast Folge #33